Mitarbeiter, die zuhören und anpacken können

Ob er dieselbe Entscheidung noch einmal fällen würde? Da muss Dieter Wallat nicht lange überlegen: „Jederzeit", versichert der examinierte Altenpfleger. 25 Jahre ist es her, dass der Löhner seine Stelle im ambulanten Dienst im Kirchenkreis Vlotho antrat.

Neu in der Gemeinschaft: Die 37 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im vergangenen Jahr ihren Dienst im Diakonischen Werk begannen.„Die Verankerung im christlichen Glauben und das Mensch zu Mensch-Verhältnis im beruflichen Alltag sind einfach hervorragend", schwärmt der 49-Jährige. Eine Erfahrung, die seine 37 Kolleginnen und Kollegen, die erst im vergangenen Jahr eine Stelle im Diakonischen Werk im Kirchenkreis Vlotho angetreten haben, noch machen werden. Mit einem feierlichen Gottesdienst wurden diese Mitarbeiter jetzt im Gemeindezentrum Haupensiek in die Gemeinschaft des Diakonischen Werkes eingeführt.

Eine Gemeinschaft, für die Pastor Teofil Nemetschek das Offenbarungsereignis der Verklärung Jesu in den Mittelpunkt seiner fröhlichen Predigt setzte, in der sich jeder nicht nur in Gedanken, sondern auch mit vollem Körpereinsatz wiederfinden konnte. „Die Diakonie hat tolle Mitarbeiter. Die können zuhören und die können anpacken", lobte Nemetschek das Engagement des Teams.

Verdiente Mitarbeiter: Juliane Niemeyer (15 Jahre), Dieter Wallat (25 Jahre) und Gabriele Hägerbäumer (15 Jahre).Und das in ganz unterschiedlichen Bereichen vom Stift Eidingsen über die Tagespflegen, die Diakoniestation und die Beratungsstellen bis hin zum Eduard-Kuhlo-Heim. Aber nicht nur die neuen, sondern auch die gestandenen Mitarbeiter standen beim Einführungsgottesdienst im Mittelpunkt. So wie Juliane Niemeyer und Gabriele Hägerbäumer, die inzwischen seit 15 Jahren im Diakonischen Werk arbeiten. Oder wie Dieter Wallat, der sein 25-jähriges Dienstjubiläum feiert.

Einen regen Austausch zwischen „alten und neuen Hasen" gab es im Anschluss an den Gottesdienst und das gemeinsam gesprochene Glaubensbekenntnis bei einem gemeinsamen Abendessen.

Copyright